Gelände des NaturGut Ophoven

Das Umweltbildungszentrum NaturGut Ophoven befindet sich inmitten eines sechs Hektar großen Geländes mit Wiesen, Gärten, Naturerlebnispfad, Tümpeln und Teichen. Der Wiembach, der wenig später in die Wupper mündet, schlängelt sich durch das Anwesen. Biotope wie Bienenstöcke, Kräuterspiralen und Weidenzelte sowie unsere Solarkunst auf dem Gelände laden Groß und Klein zum Verweilen, Beobachten und Spielen ein. Das Gelände des NaturGuts Ophoven steht das ganze Jahr für einen Besuch offen, zum forschen und Abenteuer erleben. Auch ein Spaziergang lohnt sich immer.

Geländeplan

#naturgutzuhause

Libellen beobachten, Rätsel lösen, verborgene Schätze entdecken, den Bach auf einem Baumstamm überqueren oder die Sinne auf dem Waldlehrpfad schärfen. Dies alles ist auf unserem Gelände möglich. Hier können Bienen bei der Honigproduktion beobachtet, Teichbewohner genauer unter die Lupe genommen oder die Feindabwehr von Tieren und Pflanzen enttarnt werden. Mit Erlebnisspielen und Entdeckungsreisen wollen wir Kinder und Erwachsene für Natur und Umwelt begeistern.

Geschichte spielt ebenfalls eine große Rolle auf dem NaturGut Ophoven. Mitten auf dem Gelände steht eine Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert. Hier können Groß und Klein in die Rolle von Mägden, Gauklern oder Edelleuten schlüpfen und das Leben im späten Mittelalter kennen lernen.