Umwelt

Wie können wir unsere Umwelt schützen und dies unseren Besuchern auf eine spielerische Weise vermitteln? Das Kompetenzzentrum will durch vielfältige Aktionen, Ausstellungen, Kampagnen, Veröffentlichungen und Bildungsprogramme ein Bewusstsein für den nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und dem Erhalt der Artenvielfalt schaffen. Jeden Tag arbeiten wir an neuen Ideen.

Amphibion

Das Amphibion ist ein zwei Hektar großes Gelände auf dem NaturGut Ophoven mit Teichen, Wiesen, Totholz- sowie Steinhaufen und Lehmsteilwänden. Das Gelände hat das Ziel für Kammmolch und Springfrosch einen neuen Lebensraum zu schaffen, denn der ist selten geworden in Leverkusen. Auch andere Arten, wie die Zauneidechse oder der Eisvogel finden hier ein Zuhause. Das Amphibion dient aber nicht nur dem Erhalt der biologischen Vielfalt. In pädagogischen Programmen und Texttafeln erklären wir unseren Besuchern, wie wichtig die Artenvielfalt für unser Leben auf der Erde ist. Mehr

Artenvielfalt: Kampagne „Leverkusen blüht auf!“

Die städtische Initiative „Leverkusen blüht auf“  hilft mit, Bienen und andere Insekten in Leverkusen zu schützen und ihnen neuen Lebensraum und Nahrung bereitzustellen. Durch das Anlegen von Wildblumenwiesen, das Pflanzen von Trachtbäumen und die Bereitstellung von Insektennisthilfen für Schulen, Friedhöfe und andere städtische Anlagen sollen die Leverkusener Bürger sensibilisiert werden und zur Nachahmung sensibilisiert werden. Das NaturGut Ophoven berät Bürgerinnen und Bürger bei ihren Vorhaben, die Stadt zum Blühen zu bringen. Mehr

Beratung und Bibliothek

Für Leverkusener Bürgerinnen und Bürger bieten wir in den Bereichen moderne Gärten, lebendige Lebensräume, sowie zu Fassaden- und Dachbegrünung eine fachkundige Beratung durch unseren Gartenbauingenieur an. Unsere Präsenzbibliothek mit über 1000 Büchern ermöglicht eine Recherche in allen Bereichen des Umweltschutzes. Besuchen Sie uns!

Bienen

Seit vielen Jahren ist der Schutz der Bienen ein besonderer Schwerpunkt auf dem NaturGut Ophoven. In den vergangenen Jahrzehnten wurden durch den Imker und Lehrer Reinhold Glüsenkamp in Kooperation mit der Gesamtschule Schlebusch zahlreiche pädagogische Maßnahmen entwickelt. Neben Bienenstöcken und einem Bienenhaus wurden innovative Nisthilfen entwickelt, ein Trachtkalender, mobile Bienenkästen für Schulklassen und ein Bienenbaumparcour auf dem Gelände des NaturGut Ophoven installiert. Mehr

Führungen an den Talsperren

Von April bis zu den Herbstferien bietet das NaturGut Ophoven gemeinsam mit dem Wupperverband kostenfreie Führungen für Schulklassen der Stufen 1-5 an Dhünntal- und Bevertalsperre an. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen einen spielerischen und praktischen Zugang zum Thema Wasserwirtschaft zu ermöglichen. Mehr

Pädagogische Programme zur Umwelt

Rund 40 Programme zu den Themen „Natur in der Stadt“, „Lebensraum“ oder „Natur erleben“ für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen haben zum Ziel Kinder und Jugendliche für unsere natürliche Umwelt zu begeistern. Denn nur was man kennt, wird man lieben und schützen.

Naturerlebnis-Kurse für Kitas

Naturerlebnis-Kurse für Grundschulen

Naturerlebnis-Kurse für SEK I

Naturerlebnis-Kurse für SEK II

Schulgarten

In unserem Schulgarten bieten wir Grundschulen in Leverkusen das Kartoffelprojekt an. Dreimal im Jahr kommen die Schülerinnen und Schüler, pflanzen Kartoffeln an, jäten die Beete und ernten das Ackergold. Mit Kräutern aus dem Garten wird schmackhafter Quark und eine Butter hergestellt und mit den gekochten Kartoffeln gemeinsam verzehrt. Die Erfahrung selbst etwas anzubauen, ist für viele Kinder eine ganz besondere Erfahrung. Leider reichen die Ackerflächen nicht für alle interessierten Klassen aus. Die Schulklassen können sich für das Projekt bewerben.

Naturerlebnis-Kurse für Grundschulen

Newsletter

Melden Sie sich hier kostenlos für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Informationen komfortabel per E-Mail.  

Ansprechpartnerin

Britta Demmer
02171 7349944

NaturGut Ophoven Auszeichnungen