Jobs

Setz dich ein für Natur-, Umwelt- und Klimaschutz!

Der gemeinnützige Förderverein NaturGut Ophoven e.V. bietet die Möglichkeit als Umweltbildungsreferentin oder Umweltreferent zum Beispiel neben dem Studium zu arbeiten oder ein Praktikum abzuleisten.
Weiterhin ist das NaturGut Ophoven ein anerkannter Träger für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und für den Bundesfreiwilligendienst (BFD).
Oft suchen wir auch Personal, dass uns als Kassenkraft oder im Service unterstützt.

Achtung! Wenn Sie uns eine E-Mail senden und keine Antwort erhalten, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-, Werbungs- und Papierkorb-Ordner oder kontaktieren uns telefonisch.
Häufig werden unsere Mails von den E-Mail Anbietern (besonders Gmail und GMX) automatisch in die genannten Fächer verschoben oder direkt gelöscht. Wir danken für Ihr Verständnis!

 

Bewerbungsverfahren für Jobs

Bewerbungsgespräche für Jobs finden in der Regel jeden Freitag um 08:15 Uhr statt.

Ablauf:
08:15 Uhr: Gespräch mit der Vorsitzenden des Fördervereins Marianne Ackermann
08:45 Uhr: Hospitation in einer pädagogischen Veranstaltung (Gelände oder EnergieStadt)
11:15 Uhr: Informationen über die weitere Vorgehensweise

Bitte melden Sie sich für einen Freitag Ihrer Wahl bei Marianne Ackermann an. In Ausnahmefällen ist auch ein Ausweichtermin möglich.

 

Tätigkeitsfelder

Ansprechpartnerin

Marianne Ackermann
02171 7349940

E-Mail

1. Umweltbildungsreferent (w/m/d)

Wir suchen motivierte, möglichst pädagogisch erfahrene und umweltaffine Referentinnen und Referenten ab 18 Jahren für Schulklassen/Kindergartengruppen, Kindergeburtstage im Außengelände und im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt auf Honorarbasis.
Dein Profil: Sicherheit in der Leitung und im Umgang mit Gruppen, Methodenkompetenz, Interesse an Umweltbildung, Natur-, Wald- oder Erlebnispädagogik, Flexibilität, Einsatzfreude, professionelles Auftreten und Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Deine Aufgaben: Pädagogische Anleitung von Gruppen, eigenständige Durchführung von erlebnis- und / oder umweltpädagogischen Programmen
Wir bieten dir: Mitarbeit in einem netten Team, eine angemessene Vergütung auf Honorarbasis (21 EUR/Stunde), eine abwechslungsreiche, sinnvolle & flexibel gestaltbare Arbeitszeit.
Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) an Marianne Ackermann schicken.

2. Praktikum in der Umweltpädagogik / Umweltbildung

Ob im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt oder auf dem mehr als 60.000 m² großen Gelände sind die Einsätze im Bereich der Umweltbildung auf dem NaturGut Ophoven vielfältig. Unser Motto „Forschen, erleben, lernen” ist Thema unserer täglichen Arbeit mit Kindergartengruppen, Schulklassen, Berufsschulklassen, Erwachsenen und Senioren. So sind die Möglichkeiten für Praktikantinnen und Praktikanten vielseitig, die sich mit den Methoden der Umweltpädagogik zur Verbesserung von umweltbewusstem Verhalten beschäftigen möchten.

Hier hineinschnuppern können alle, die schon Vorerfahrungen mit pädagogischer Arbeit haben und diese gerne mit einem Praktikum in der Umweltbildung (Führungen mit Schulklassen,…) vertiefen wollen.
Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) an Marianne Ackermann schicken.

3. Bundesfreiwilligendienst (BFD) 12 Monate Vollzeit in der Umweltpädagogik

Beginn: August eines jeden Jahres

Bewerbung: ab Januar
Anforderungen: Erfüllung der Vollzeitschulpflicht, Volljährigkeit

Der Bundesfreiwilligendienst wird durch Seminartage begleitet. Die Freiwilligen sind sozialversichert und erhalten ein angemessenes Taschengeld.
Weitere Informationen : nrw.nabu.de/spenden-und-mitmachen/mitmachen/freiwilligendienst/index.html

Tätigkeitsfelder:
• Einarbeitung in Methodik und Didaktik der Umweltbildung und BNE
• Einarbeitung in umweltpädagogische Programme u.a. zu den Themen „Natur erleben”, „Tiere und Lebensräume” sowie in die Bereiche „Energie”, „Energiesparen”, „Stadtökologie” und „Klimawandel und Ressourcenschutz”
• Begleitung und Durchführung von Gruppenführungen mit Schulklassen und Kindergartengruppen sowie von Kindergeburtstagen
• Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Ferienprogrammen und pädagogischen Programmen
• Kundenbetreuung im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt
• Vorbereitung und Betreuung von Aktions- und Infoständen auf Großveranstaltungen
• Pflege der Arbeitsmittel und der pädagogischen Medien
• Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
• Teilnahme an Fortbildungen und Konferenzen

Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf)  an Marianne Ackermann schicken.

4. Bundesfreiwilligendienst (BFD) 7 Monate Voll- oder Teilzeit in der Umweltpädagogik

Beginn: März eines jeden Jahres

Bewerbung: fortlaufend
Anforderungen: abgeschlossene Berufsausbildung / Studium

Der Bundesfreiwilligendienst wird durch Seminartage begleitet. Die Freiwilligen sind sozialversichert und erhalten ein angemessenes Taschengeld. Dauer und Beginn des Bundesfreiwilligendienstes können nach Absprache angepasst werden.

Weitere Informationen : nrw.nabu.de/spenden-und-mitmachen/mitmachen/freiwilligendienst/index.html

Tätigkeitsfelder:
• Einarbeitung in Methodik und Didaktik der Umweltbildung und BNE
• Arbeiten im Umweltbildungsbereich im Kinder- und Jugendmuseum Energiestadt und im Außengelände; Betreuung und Begleitung von Gruppen, Durchführen von pädagogischen Angeboten
• Vorbereitung und Betreuung von Aktions- und Infoständen auf Großveranstaltungen
• Recherchetätigkeiten, Konzeption von Kursen
• ggf Mitarbeit in einem aktuellen Projekt
• Öffentlichkeitsarbeit

Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf)  an Marianne Ackermann schicken.

5. Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Beginn: August eines jeden Jahres
Bewerbung: ab Januar

Das Freiwillige Ökologische Jahr wird durch Seminartage begleitet. Die Freiwilligen sind sozialversichert und erhalten ein angemessenes Taschengeld. Weitere Informationen: foej.lvr.de/de/nav_main/startseite.html

In folgenden Arbeitsbereichen bieten wir FÖJ-Plätze auf dem NaturGut Ophoven an:

Arbeitsbereich Umweltpädagogik:
• Einarbeitung in Methodik und Didaktik der Umweltbildung und BNE
• Einarbeitung in umweltpädagogischen Programme u.a. zu den Themen „Natur erleben”, „Tiere und Lebensräume” sowie in die Bereiche „Energie”, „Energiesparen”, „Stadtökologie” und „Klimawandel und Ressourcenschutz”
• Begleitung und Durchführung von Gruppenführungen mit Schulklassen und Kindergartengruppen sowie von Kindergeburtstagen
• Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Ferienprogrammen und pädagogischen Programmen
• Kundenbetreuung im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt
• Vorbereitung und Betreuung von Aktions- und Infoständen auf Großveranstaltungen
• Pflege der Arbeitsmittel und der pädagogischen Medien
• Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
• Teilnahme an Fortbildungen und Konferenzen

Arbeitsbereich Geländepflege:

• Mitarbeit bei der Pflege und Unterhaltung des Geländes: Anlage und Betreuung von Trockenbiotopen, Feuchtbiotopen, Wiesen und Pflanzungen, Erhaltung baulicher Einrichtungen auf dem Gelände wie Bienenhaus, Vogelbeobachtungshaus, Laube, Pergola, Stege und ähnlichem.
• Mitarbeit bei der Durchführung einzelner Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen, wie Weiden- und Gehölzschnitt, Uferbepflanzungen und mehr.
• Mitarbeit in der Werkstatt des NaturGuts zur Unterstützung der Geländepädagogik, Mitarbeit bei Holzarbeiten im Rahmen von Projekten.
• Durchführung kleinerer Reparatur-, Sanierungs- und Entsorgungsmaßnahmen im Gelände: Müllbeseitigung, Errichtung von Informationsschildern, Reparatur von Bänken und Müllkörben.
• Überwachung der Ge- und Verbote der Schutzgebiete
• Funktion als Ansprechperson in Fragen des Natur- und Landschaftsschutzes für Besucherinnen, Besucher und die Anwohnerschaft.

Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf an Marianne Ackermann schicken.

Wenn Sie Interesse an Jobs bei der Biologischen Station Leverkusen-Köln haben, können Sie sich hier informieren: www.nabu-station-l-k.de

6. Serviceteam Energiestadt (Wochenende)

Für unser Serviceteam suchen wir aktuell keine weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Aufgaben: Betreuung des Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt, Betreuung unseres BioBistro, Kassentätigkeit (ab 18 Jahre).

Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) Marianne Ackermann schicken