###FONTSIZE_SELECTOR###
menu

 

Bewusstsein schaffen, Impulse setzen, Netzwerke knüpfen

Nur was wir schätzen, das schützen wir auch. Jeder kennt das aus eigener Erfahrung. Deshalb hat es sich das NaturGut Ophoven seit 1984 zum Ziel gesetzt, Menschen in der Region für ihre Natur und Umwelt zu begeistern. Erlebnisprogramme und Veranstaltungen sollen dazu beitragen, dass sich Kinder und Erwachsene mit ihrer Natur und Umwelt auseinandersetzen und sich als Teil von ihr begreifen. Nur so können wir den Nachhaltigkeitsgedanken in ihrem Bewusstsein verankern.

Leitbild

Der Förderverein NaturGut Ophoven möchte allen Menschen vermitteln, wie wertvoll und schützenswert unsere Erde ist. Aus diesem Grund machen wir auf unserem Gelände die Natur in der Stadt erlebbar und setzen als Kompetenzzentrum Klima- und Naturschutz in allen Bildungs- und Arbeitsbereichen um. Im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt zeigen wir, welche Folgen der Klimawandel für unsere Welt hat und wie jeder Einzelne für den Schutz des Klimas aktiv werden kann.
Wir erkennen die aktuellen Fragen der Gesellschaft, reagieren darauf und entwickeln dafür ein breitgefächertes Bildungsangebot. Dies ist geprägt von forschendem, entdeckendem Lernen, das alle Sinne anspricht, begeistert und Verhaltensänderungen anstößt. Unsere Bildungsmaßnahmen vermitteln Gestaltungskompetenz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, die helfen, ökologische, ökonomische und sozio-kulturelle Sachverhalte zu analysieren. Unsere Besucher lernen, diese zu bewerten und das eigene Handeln den Erfordernissen anzupassen, mit dem Ziel nachhaltige Entwicklungsprozesse gemeinsam mit anderen lokal wie global in Gang zu setzen. Wir richten unser Angebot an alle Bürger/-innen, wobei der Schwerpunkt in der außerschulischen Bildung für Kindergarten und Schule und bei Multiplikatoren aus dem Bildungsbereich liegt.
Wir kooperieren mit vielen Partnern, die wir für unser Leitbild und unsere Ziele begeistern können.
Dabei ist unsere Arbeit geprägt von Kreativität und Teamgeist sowie einem gleichberechtigten, sozialen und zukunftsorientierten Miteinander.

Unsere Visionen

Das NaturGut Ophoven gestaltet die Bildungslandschaft in Leverkusen aktiv mit, um Erwachsenenbildung, Museen, Schule und Kindergärten langfristig im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung zu optimieren.
Die Bildungsinitiativen des NaturGuts Ophoven sind in Deutschland und auch in Teilen der EU bekannt und dienen anderen Bildungseinrichtungen als nachahmenswerte Ideengeber.
Unsere Bildungsarbeit befähigt die Bürger, vorhersehbare Umweltprobleme, wie zum Beispiel den Klimawandel, rechtzeitig zu erkennen und bietet vielfältige Anregungen zum aktiven Gegensteuern.

Missionen – unsere unmittelbaren Aufgaben

Wir nehmen die aktuellen, gesellschaftlichen Fragen ernst und kümmern uns aktiv um Bildung für Klimaschutz, erneuerbare Energien und gegen Ressourcenverschwendung. Der Schutz unseres Klimas gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Jeder sollte seinen Beitrag dazu leisten. Deshalb ist die Bildung für den Klimaschutz und erneuerbare Energien ein Schwerpunkt und ein integraler Bestandteil der gesamten Arbeit auf dem NaturGut Ophoven.

Wir haben das 1200 qm große Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt entwickelt und aufgebaut. Hier können an sechs Tagen in der Woche Besucher mit viel Spaß und Spannung die Natur in der Stadt erleben, den bewussten Umgang mit Energie erlernen und erfahren, wie der Klimawandel das Leben vieler Menschen auf der Welt beeinflusst.
Für die lebendige Bildungsarbeit gestalten und pflegen wir eine 60.000 m² große naturnah gestaltete Parkanlage. In einem umfangreichen Prozess haben wir unser Gelände  weiterentwickelt zum deutschlandweit ersten „KlimaErlebnisPark” und im Herbst 2013 der Öffentlichkeit übergeben.

Unsere vielen Kurse, Führungen, Klima- und weitere Bildungsprojekte sind lebensnah und zielgruppengerecht.
Wir organisieren unter der Schirmherrschaft der Stadt die Kampagne „Veggietag in Leverkusen”, für einen fleischfreien Tag in Unternehmenskantinen, Restaurants, Schulmensen aber auch privaten Haushalten.
Um Leverkusener Unternehmen für den Klimaschutz zu begeistern, führen wir spezielle Veranstaltungen durch, wie z.B. den Klima-Frühshoppen oder einen Klimawettbewerb für Unternehmer.
Mitarbeiter des NaturGuts organisieren das Leverkusener Energiesparprogramm energieLux an Kindergärten und Schulen .
Wir sind seit 2010 das erste klimaneutrale Umweltinformationszentrum mit BioBistro in Deutschland.
Wir informieren umfangreich die Öffentlichkeit – über nachhaltiges Handeln und unsere Erfahrungen in der Bildung für nachhaltige Entwicklung – auch EU-weit.
Wir geben unser Wissen und unsere Erfahrungen weiter - auch in NRW und bundesweiten Gremien.

Das NaturGut Ophoven versucht außerdem, neue Impulse in der Umweltbildung zu setzen. So wurden beispielsweise die Handbücher „Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben durch das Kindergartenjahr” und „Kleiner Daumen – große Wirkung. Klimaschutz im Kindergarten!” entwickelt. Erzieherinnen und Erzieher erhalten wichtige Grundlagen, wie sie das spannende Thema Energie und Klimaschutz in den Kindergartenalltag integrieren können.

Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Vernetzung von gesellschaftlichen Akteuren, die gemeinsam Aktionen und Programme zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Stadt umsetzen können. Seit Jahren arbeitet der Förderverein mit den Ortsgruppen des BUND oder dem NABU zusammen und hat u.a. die umfangreiche Klimakampagne „Klimaschutz - Jeder, jeden Tag!” durchgeführt.

Das NaturGut Ophoven ist aber auch selbst Teil von bundesweiten Netzwerken: Es ist Mitglied bei der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung ANU. In der ANU NRW arbeitet das NaturGut Ophoven aktiv im Vorstand. Seit 2006 ist die EnergieStadt im Bundesverband der deutschen Kinder- und Jugendmuseen und seit 2009 Mitglied bei den Erlebnismuseen Rhein Ruhr. Zudem ist der Förderverein seit 2005 aktiv im bundesweiten Bio-Brotbox-Netzwerk.