Leverkusen blüht auf – Dachbegrünung

Begrünte Dächer liegen im Trend!

Von pflegeleichten Grünflächen bis hin zu begehbaren Dachgärten gibt es eine Reihe von Möglichkeiten das Hausdach zu begrünen. Die Vorteile sind zahlreich:

1. Verbesserung des Mikro- und Stadtklimas
Ein begrüntes Dach hält bei Starkregen Wasser zurück. Es kühlt durch Beschattung und Verdunstung die Umgebung. Zudem bindet es Staub und filtert Luftschadstoffe.

2. Energieeinsparung
Ein begrüntes Dach hilft im Winter bei der Wärmedämmung und schützt im Sommer vor Hitze.

3. Beitrag zum Hochwasserschutz
Begrünte Dächer halten Regenwasser zurück und verringern so den Wasserabfluss bei Niederschlag.

4. Gebäudeerhaltung
Die Begrünung wirkt wie ein Schutz gegen Hagel, UV-Strahlen, starke Temperaturschwankungen, Schadstoffe und Schmutz. Dadurch wird die Lebensdauer der Dachabdichtungen verlängert.

5. Lärm- und Strahlenschutz
Ein begrüntes Dach verringert die Schallreflexion und mindert den Elektro- und Lichtsmog.

6. Wertsteigerung und mehr Freizeitflächen
Die Begrünung verschönert das Gebäude und schafft zusätzliche Nutzfläche.

 

Extensiv oder intensiv?

Dachbegrünungen erfolgen in zwei Variationen: Bei der extensiven Dachbegrünung schützt eine Schutzlage aus Dachabdichtung und Wurzelschutzbahn die Dachunterkonstruktion. Das geeignete Substrat liegt direkt obenauf. Bei der intensiven Dachbegrünung sind die einzelnen Lagen dicker. Je nach Ausformung kommen noch Drainagen oder eine Dachentwässerung dazu.

Extensivbegrünung: Die Planzen sind pflegeleicht und trockenheitsangepasst. Sie haben eine niedrige Wuchshöhe und erhalten sich weitestgehend selbst. Der Pflegeaufwand ist gering und die Aufbauhöhe ca. 6-16 cm. Die Dachlast pro Quadratmeter ist mit 60-180kg/m² relativ gering. Die Kosten belaufen sich auf 20-40 Euro/m².

Intensivbegrünung: Es werden Stauden, Gehölze, Rasen und Bäume zwischen 30-100 cm gepflanzt. Der Pflegeaufwand ist hoch. Auch der Schichtaufbau ist anspruchsvoller. Die Dachlast pro Quadratmeter beträgt 320-1200kg/m². Die Kosten belaufen sich auf mehr als 60 Euro pro Quadratmeter.

Egal welche Form der Dachbegrünung Sie wählen, besprechen Sie Ihr Vorhaben mit einer Fachkraft.

Weitere Informationen zum Thema Gebäudebegrünung finden Sie in der BuGG-Fachinformation und unter https://www.gebaeudegruen.info.

 

 

Bilder: BuGG, G. Mann

Grafik einer extensiven Dachbegrünung

Ansprechpartner

Christoph Hoppe
02171 73499 43

NaturGut Ophoven Auszeichnungen