###FONTSIZE_SELECTOR###
menu

 

Triangel - Neue Impulse für die Vorschulerziehung in Europa

1. Auftaktkonferenz in Leverkusen (01.04.-03.04.2008)
Im NaturGut Ophoven, trafen sich die Partner um ihre jeweiligen nationalen Bildungsansätze im Elementarbereich vorzustellen und Erfahrungen auszutauschen, gemeinsame pädagogische Module zur Umweltbildung zu erarbeiten. Inhaltliche Diskussionsgrundlage bot ein Bildungskonzept, das im pädagogischen Leitfaden für Erzieherinnen „Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben durch das Kindergartenjahr” vorgestellt wurde. Diese wegweisende Handreichung wurde im vergangenen Jahr vom NaturGut Ophoven herausgegeben und basiert auf den Ergebnissen eines zweijährigen Forschungsprojektes, welches die Vermittlung von bewusstem Umgang mit Energie an Kindergartenkinder zum Thema hatte.

2. Erprobungsphase in den drei Partnerstädten 2008-2009
In möglichst vielen Kindergärten und Vorschulen der Partnerstädte werden die vorgestellten Bildungsansätze und pädagogischen Methoden zum Umgang mit Energie im Alter von 3-7 Jahren getestet. Das NaturGut Ophoven wird diesen Prozess federführend begleiten und die Ergebnisse der Maßnahmen analysieren.

3. Abschlusstagung in Racibórz (25.-27.03.2009)
In Racibórz haben alle Beteiligten die Gelegenheit ihre Erfahrungen auszutauschen, Ergebnisse zu diskutieren, sich für künftige Kooperationen zu verabreden und das weitere Vorgehen des Netzwerks für die nächsten Jahre abzuklären. Langfristig soll der trilaterale Austausch eine Reihe von Publikationen zum Thema „Umweltbildung von Vorschulkindern” herausbringen, die als Leitfäden für andere Städte und europäische Länder dienen können.
Die Partnerstädte werden darüber hinaus die Ergebnisse des Projektes an die lokalen Bildungsträger sowie regionalen bzw. nationalen Bildungsbehörden weitergegeben. Sie hoffen, mit diesem europäischen Projekt Impulse für die Umweltbildung in ihren Ländern zu geben. Als Zukunftsperspektive ist eine Übertragung der Erfahrungen auf andere Altersgruppen im Gespräch sowie die Ausweitung auf andere Partnerstädte.

www.triangelenergie.eu