###FONTSIZE_SELECTOR###
menu

 

Neues Angebot für alle Grundschulen in NRW sowie die Klassenstufen 5-6 zum Thema Klimawandel

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere aktuell neuen Angebote an unserem außerschulischen Lernort im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt in Leverkusen vorzustellen.

Durch die Förderung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW ist es für Sie und Ihre Klassen möglich geworden, verschiedene Ausstellungsprogramme zum Klimaschutz stark preisreduziert oder kostenfrei anzubieten.
Wenn Sie den Besuch bei uns in eine Unterrichtsreihe einbetten, ist der Besuch des Kinder- und Jugendmuseums EnergieStadt kostenfrei. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Informationen in ihrem Kollegium, speziell auch in den Offenen Ganztag, weitergeben könnten.

Download des Angebot für Grundschulen als Flyer PDF
Download des Angebot für Klassen 5-6 als Flyer PDF

Falls Sie Fragen haben, oder weitere Informationen benötigen, rufen Sie uns an unter 02171 73499-31 (Frau Cordula von der Bank) oder schicken eine E-Mail an: anmeldung@naturgut-ophoven.de

Der Schutz unseres Klimas ist eines der aktuellen und wichtigen Themen unserer Gesellschaft. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir Sie mit unserem pädagogischen Angebot zum Klimawandel in unserem Kinder- und Jugendmuseum bei dieser Bildungsaufgabe unterstützen könnten.

Folgende Angebote sind möglich:

Sonnenwerkstatt (Element Sonne als Ressource erleben) Klasse 2-4
Die Schülerinnen und Schüler machen einen Rundgang durch die EnergieStation und über das Gelände. Dabei finden sie heraus, wie die Menschen die Sonne nutzen können. Anschließend arbeiten sie mit Solarbausätzen. Sie können die einzelnen Bauteile Solarzelle, Motor und Kabel auf verschiedene Weise kombinieren und dadurch ein Auto erfinden, das mit Solarenergie fährt und auf diese Weise das Klima schont.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Erneuerbare Energien und Klimawandel

Klimaschutz durch Wasserkraft (Element Wasser als Ressource erleben) Klasse 1-4
Geheimnisvolle Flaschen mit Botschaften führen die Kinder durch das Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt. Dabei lernen sie, dass Energie überall ist – in der Steckdose, im Kraftwerk und sogar in uns, bei jeder Bewegung. Eine Flaschenpost führt die Kinder auch an den Bach, wo sie mithilfe von Wasserrädern, Turbinen und Wasserbahnen erleben, dass auch Wasser voller Energie steckt.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Wasserkraft und Klimawandel

Stadtfieber Klasse 5-6

Die Stadt ist krank. Mit hohem Fieber meldet sie sich zu Wort und fordert die Schülerinnen und Schüler auf, sie wieder gesund zu machen. Die Schülerinnen und Schüler werden mit Stadtplänen ausgerüstet und erforschen die EnergieStadt. Auf diese Weise erfahren sie, was das Leben in der Stadt mit Klimaschutz zu tun hat und wie jeder Einzelne zu Hause Möglichkeiten entdecken kann, dem Klima und der Stadt zu helfen.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkt: Stadtklima

Klimaschutz in der Stadt (Zusammenhang von Stadt und Klima) Klasse 1-4
Willkommen bei unserem Stadtrundgang (Ausstellungsbereich StadtSpaß). Die Schülerinnen und Schüler werden ausgerüstet mit Stadtplan und Audioguide und erleben auf diese Weise, was das Leben in der Stadt mit Klimaschutz zu tun hat. Sie erhalten durch Spiele und Aktionen Anregungen und Ideen, wie jeder Einzelne zu Hause Möglichkeiten entdecken kann, seinen Lebensraum klimafreundlich zu gestalten.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Stadt und Klimaschutz

Glückssucher Klasse 1
In diesem Erlebnisprogramm erfahren schon kleine Kinder mit vielen Spielen und Aktionen, was unser Klima mit dem Glück auf der Welt zu tun hat. Sie werden in verschiedenen Ländern zu Glückssuchern und lernen Kinder kennen, die erzählen, was sie glücklich macht. Alle dürfen neugierig sein auf Levi aus Nordamerika, der so gerne mit seinem Vater auf die Jagd geht oder auf Lucy, die die Tiere in Australien über alles liebt. Am Ende wissen sie, dass Klimaschutz kinderleicht ist und zum Glück auf unserer Welt beiträgt.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Globaler Klimawandel

Das Geheimnis um das KlimaGlück Klasse 2 – 4
Das Glück auf der Welt scheint in Gefahr, daher erhalten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, den Glückscode zu finden. Dafür müssen sie sich in unterschiedliche Länder aufmachen. Dort berichten Kinder, was sie für ihr Glück brauchen. Gemeinsam überlegen sie, wie das Glück auf unserer Welt erhalten bleiben kann. Eine Bootstour in einem alten Fischerboot durch das arktische Eis, der Kopftransport in Afrika oder Unterricht in der indischen Schule helfen, das große aktuelle Thema „Klimaschutz” anschaulich zu machen. Am Ende steht die Erkenntnis, dass es sich lohnt, für das Klima auf der Welt einzutreten, weil das Glück vieler Menschen davon abhängt.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Globaler Klimawandel

„KlimaGlück” im Stundenplan Klasse 5-6

In manchen Schulen Europas wurde Glück bereits als Unterrichtsfach eingeführt. Heute steht hier „KlimaGlück” auf dem Stundenplan. Die Schülerinnen und Schüler lernen Menschen von anderen Kontinenten kennen und erhalten die Aufgabe, nach dem geheimnisvollen Glückscode zu suchen. Dabei erkennen sie, dass die Auswirkungen des Klimawandels die Lebensweise der Menschen weltweit beeinflussen können und dass damit auch deren persönliches Glück in Gefahr ist. Mithilfe des Glückscodes können die Schüler aber das Glück retten und zum Klimaschutz beitragen.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Empathie für die Lebensbedingungen von Gleichaltrigen in unserer Welt, die Auswirkungen des Klimawandels auf verschiedene Lebensbereiche, Transfer auf das eigene Handeln

Stromjäger retten das Klima Klasse 1-4
Hier werden die Schülerinnen und Schüler in der EnergieStadt zu Stromjägern. Sie lernen den Strom in der Steckdose kennen und suchen nach den größten Energiefressern in ihren Alltag. Auf dieser Jagd begegnen sie auch den fossilen und erneuerbaren Energieträgern. Durch ein spannendes Filmabenteuer erfahren die Kinder schließlich, was Energie, Strom und C02 mit dem Klimawandel zu tun haben. Am Schluss steht die Erkenntnis, dass beim Klimaschutz jeder einzelne wichtig ist.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Energie und Klimawandel

Planet gesucht! Klimaschützer im Weltall! Klasse 3-4
Erderwärmung, Klimakatastrophe, Wetterkapriolen sind in aller Munde. Aus diesem Grund wollen die Schülerinnen und Schüler aktiv werden und machen sich heute auf ins Weltall und suchen nach geeigneten neuen Lebensräumen für uns Menschen. Alle können gespannt sein auf viele Abenteuer und die „bahnbrechende Erkenntnis”, wo sich nun tatsächlich der beste Lebensraum befindet.

Dauer: 2 Stunden
Schwerpunkte: Energie und Klimawandel

Expertenrunde Sterneköche BUCHBAR NUR VON ANFANG DEZEMBER BIS ENDE FEBRUAR Klasse 5-6
Im Rahmen einer Expertenrunde erarbeiten die Schülerinnen und Schüler, dass unsere Ernährung einen erheblichen Einfluss auf das Klima hat. Mittels der 5 Klimasterne erleben sie auf diese Weise die Themen CO2, Biosiegel, regional/saisonal und Verpackungen sowie die klimagesunde Ernährungspyramide. Parallel wird in der Versuchsküche ein klimafreundliches Menü selber zubereitet und gekocht.
Die Experten entscheiden am Ende, ob das gemeinsam verzehrte Essen den erarbeiteten Kriterien entsprochen hat.
Hinweis: Wenn Sie möchten, dass Ihr Besuch vom OLEO Gesundheitsfonds finanziell unterstützt wird, dann bewerben Sie sich kurz beim NaturGut Ophoven und erläutern, in welchem Rahmen Sie das Thema Gesundheit zur Zeit mit den Schülern behandeln. In diesem Fall entfallen die Materialkosten.

Dauer: 3,5 Stunden
Schwerpunkte: Gesunde Ernährung, Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel

An die Töpfe - fertig los! Der Klimakochkurs BUCHBAR NUR VON ANFANG DEZEMBER BIS ENDE FEBRUAR Klasse 2-4
Klimawandel und Klimaschutz sind heute schon Thema in der Grundschule. Dieses Programm soll darüber hinaus den Schülerinnen und Schülern vermitteln, dass auch unsere Ernährung einen erheblichen Einfluss auf das Klima hat.
In diesem Kurs werden die Kinder mit 5 Spiel-Aktionen und einem Koch-Workshop zu echten Klimaköchen ausgebildet. Ob mit dem Verpackungsmemory, Biosiegelpuzzle oder dem Obst und Gemüse- Jahreszeiten Halli-Galli lernen die Kinder, dass bei der Produktion von Lebensmitteln klimaschädliche Gase wie CO2 ausgestoßen werden. Das selbstgekochte, klimafreundliche und gesunde Menü wird dann nach dem Essen auf seine Klimatauglichkeit überprüft.

Dauer: 3,5 Stunden
Schwerpunkte: Gesunde Ernährung, Zusammenhang Ernährung-Klimawandel

Buchen über: energiestadt@naturgut-ophoven.de oder 02171-7349918

 

Unterrichtsmaterialien zum Angebot:

Kostenfreie pädagogische Einheiten zum Thema Klimawandel im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt

Wer im Internet die Begriffe „Klimawandel Unterrichtseinheit” googelt, findet schnell eine Fülle von sehr guten, detailliert aufbereiteten Unterrichtsmaterialien zum Thema Klimaschutz für die Grundschule.

Passgenau auf unsere Ausstellung bezogen, haben wir eine eigene Unterrichtseinheit entwickelt, die hier an dieser Stelle zum Download zur Verfügung steht. Gerne können Sie diese nutzen oder Sie entwickeln eine eigene Reihe.

Unterrichtseinheit zur Vorbereitung für Klasse 1
Unterrichtseinheit zur Vorbereitung für Klasse 2-4
Unterrichtseinheit zur Vorbereitung für Klasse 5-6 (demnächst an dieser Stelle)
Unterrichtseinheit zur Nachbereitung des Ausstellungsbesuches

Beispiel: Kurzskizze einer Unterrichtseinheit zum Thema Klimaschutz

1. Problemstellung: Klimawandel – Was ist das überhaupt?
Erläuterung und Erarbeitung: Wetter –Klima
Wie entsteht Klima, welche Auswirkungen hat es?

2. Der Mensch verändert das Klima
Treibhauseffekt

3. Was kann jeder einzelne für den Schutz unseres Klimas tun.

Ein Ausstellungsbesuch mit ihrer Klasse im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt bietet sich thematisch nach Block 1 oder 2 an.

Wenn Sie eine eigene Skizze schreiben, ist es wichtig die Begriffe Klima, Klimawandel und Klimaschutz zu verwenden!

Gefördert durch:

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW