###FONTSIZE_SELECTOR###
menu

 

Kinderakademie

Forscher, Entdecker und Bastler finden in der Kinderakademie ihre Herausforderung. Seit 2004 kommen in den Herbstferien 30 wissbegierige Kinder aus Leverkusen eine Woche lang zusammen. Es wird mit Spaß rund um die Themen Energie und Klimaschutz geforscht und experimentiert. Begabungen individuell fördern, Spaß am Lernen weiter entwickeln und Anregungen für die Sinne geben sind zentrale Ziele der Kinderakademie. Unter der Leitung des Schulpsychologischen Dienstes und unter Begleitung eines erfahrenen pädagogischen Teams nehmen die Kinder an einem breit gefächerten Programm teil.

Im Schulpsychologischen Dienst und in der bildungspolitischen Öffentlichkeit findet das Thema Begabtenförderung besondere Beachtung. Bei einigen Kindern wird bereits zu Beginn der Grundschulzeit eine bemerkenswerte Fähigkeit zu Lernen in Bezug auf Lernumfang und –tempo erkennbar. Wenn es den Schulen nicht gelingt, angemessen auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder einzugehen, droht chronische Unterforderung und die schulischen Leistungen entsprechen dann oft nicht dem intellektuellen Vermögen. Die Kinderakademie möchte die Möglichkeit der Förderung und Vertiefung von akademischen Themen anregen, Impulse für Schulen setzen und die „Ressourcen”, Begabung und Persönlichkeitsentwicklung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler fördern. Zu Grunde liegen folgende Prinzipien:

selbstgesteuertes Lernen durch hohe Eigenmotivation; Klassifikation nach Gleichbefähigten und Gleichinteressierten; Denkschulung allgemein; Förderung emotionaler und sozialer Fähigkeiten; kreative Selbstverwirklichung; Erlernen von Entspannungstechniken.

Ansprechpartnerinnen:
Ute Pfeiffer-Frohnert, 02171 73499-30
Cordula von der Bank, 02171 73499-31