###FONTSIZE_SELECTOR###
menu

 

Fortbildungen

Fortbildungen für Lehrer/innen und Erzieher/innen bieten wir regelmäßig zu verschiedenen Natur- und Umweltthemen an. Die genauen Termine und Themen:

Donnerstag, 2. Mai 2019, 9:30 bis 15:00 Uhr
Mit Bienen in die Zukunft (Kurs Nr. 164)
Es gibt viele Gründe, sich mit Bienen zu beschäftigen. Angesichts ihrer Bestäubungsleistung und im Hinblick auf ihre Gefährdung gilt dies besonders für Bildungseinrichtungen. Durch die Fortbildung sollen Lehreinheiten vorgestellt werden, die bei den Schülerinnen und Schülern eine positive Haltung zu Wild- und Honigbienen aufbauen und dazu motivieren, das Leben der Bienen weiter zu erforschen und sich am Schutz der Bienen zu beteiligen. Das Modul eignet sich für Lehrende der SEK 1 und 2 sowie Berufsschule.

Referent: Reinhold Glüsenkamp, Ursula Görres-Glüsenkamp, Bernd Nafe
Ort: Seminarraum
Kosten: 25 €; für Teilnehmende an der Kampagne Schule der Zukunft kostenfrei

Montag, 6. Mai 2019, 9:30 bis 16:30 Uhr
Kleiner Daumen - große Wirkung. Klimaschutz im Kindergarten (Kurs Nr. 165)
Über das Handbuch „Kleiner Daumen - große Wirkung. Klimaschutz im Kindergarten” wird vorgestellt, wie die Teilnehmenden Klimaschutz im Kindergartenalltag in ihrer Einrichtung umsetzen können. In Theorie und Praxis werden pädagogische Bausteine erprobt, Tipps für die Elternarbeit vorgestellt, Materialien getestet und Hintergrundinformationen zu Klimawandel und Klimaschutz erörtert. Alle Teilnehmenden erhalten das Handbuch. Kostenfrei durch finanzielle Förderung der Energieagentur NRW.

Referent: Sylvia Ruhland
Ort: Seminarraum
kostenfrei

Dienstag, 7. Mai 2019, 14:00 bis 15:30 Uhr
Natur Kreativ im Kunstunterricht (Kurs Nr. 166)
In dieser Fortbildung werden Sie erleben, wie schnell die Natur Einzug in den Kunstunterricht halten kann. Wir stellen Ihnen praktische Beispiele vor und werden gemeinsam in und mit der Natur kreativ.

Referent: Cathrin Lübke
Ort: Seminarraum
10 €

Freitag, 10. Mai 2019, 16:00 bis 19:00 Uhr
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) leicht umgesetzt (Kurs Nr. 167)
Unsere Bildungsarbeit in Kita, Schule und außerschulischem Lernort bietet viele Möglichkeiten, mit Kindern und Jugendlichen über eine lebenswerte Zukunft nachzudenken. Spielerisch und handlungsorientiert können wir Wissen über einen schonenden Umgang mit Ressourcen, faire Lebensbedingungen für alle Menschen und wirtschaftliche Verantwortung vermitteln. Nach einer Einführung in die Grundlagen der BNE erarbeiten wir praktische Herangehensweisen und Zugänge zu Themen wie Konsum, Ernährung, Ökonomie und soziale Verantwortung. Mit einer veränderten Sicht auf die Dinge und einem „neuen” Verständnis für die Zusammenhänge fällt es Ihnen leicht, BNE in Ihren Lehr-Alltag zu integrieren.

Referent: Annika Wachten
Ort: Seminarraum
10 €

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr
Fake News und Klimawandel - Einfache Umsetzung eines schwierigen Themas im Unterricht (Kurs Nr. 168)
Wahr oder erfunden? Echt oder manipuliert? Dies lässt sich (im Datendschungel) nicht immer leicht beantworten. Viele Kinder und Jugendliche werden durch Fake News in sozialen Medien stark beeinflusst und oft verunsichert, insbesondere auch beim Thema Klimawandel. Zusätzlich bestehen bei der pädagogischen Vermittlung dieser komplexen Themen gewisse Fallstricke und Unsicherheiten. Diese Fortbildung zielt daher darauf ab, Pädagogen mit Wissen, Methoden und Materialien auszustatten, um am Beispiel Klimawandel das Thema Fake News sicher im Unterricht zu behandeln.

Referent: Christoph Hoppe
Ort: Seminarraum
10 €

Mittwoch, 22. Mai 2019, 9:00 bis 16:00 Uhr
Den Zahlen auf der Spur - Kinder erforschen Zahlen und Formen im Außengelände(Kurs Nr. 169)
Wahr oder erfunden? Echt oder manipuliert? Dies lässt sich (im Datendschungel) nicht immer leicht beantworten. Viele Kinder und Jugendliche werden durch Fake News in sozialen Medien stark beeinflusst und oft verunsichert, insbesondere auch beim Thema Klimawandel. Zusätzlich bestehen bei der pädagogischen Vermittlung dieser komplexen Themen gewisse Fallstricke und Unsicherheiten. Diese Fortbildung zielt daher darauf ab, Pädagogen mit Wissen, Methoden und Materialien auszustatten, um am Beispiel Klimawandel das Thema Fake News sicher im Unterricht zu behandeln.

Referent: Jörg Finke
Ort: Seminarraum
79 €

Montag, 7. Oktober 2019, 9:30 bis 16:30 Uhr
Energie erleben im Kindergarten(Kurs Nr. 170)
Die Fortbildung ermöglicht den Teilnehmern, das Thema „Energie erleben” während eines ganzen Jahres in den Kindergartenalltag zu integrieren. Es werden Tipps und Anregungen gegeben, wie das Thema Energie schon Kindergartenkindern spannend, kindgerecht und abwechslungsreich vermittelt werden kann. Grundlage der Fortbildung ist das vom NaturGut Ophoven herausgegebene Handbuch „Ein Königreich für die Zukunft - Energie erleben durch das Kindergartenjahr”, das alle Teilnehmenden erhalten. Kostenfrei durch finanzielle Förderung der Energieagentur NRW.

Referent: Sylvia Ruhland
Ort: Seminarraum
kostenfrei

 

Pädagogische Tage
Selbstverständlich bieten wir für Lehrerkollegien oder andere Erwachsenengruppen die Möglichkeit, unsere Angebote kennen zu lernen. Melden Sie sich bei uns, wir organisieren Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Programm, gerne auch mit Mittagessen.

Betriebsausflug/Weihnachtsfeier
Spaßiger Betriebsausflug oder pädagogische Fortbildung - wir bieten Ihnen beides. Zugeschnitten auf die einzelnen Gruppen von Erwachsenen gibt es zunächst eine spannende Führung oder ein rasantes Spiel zu Fragen des Natur- und Umweltschutzes. Beliebt ist auch unsere Reise ins Mittelalter.

Neu ist unser Geburtstag für Erwachsene.

Anmeldung: NaturGut Ophoven, 02171/73499-18 oder energiestadt@naturgut-ophoven.de