BioBrotbox Aktion

BioBrotbox: Gesunde Ernährung für Schulkinder

 

Wer in der Schule fit sein will, braucht ein gesundes und reichhaltiges Frühstück. Doch leider startet die Hälfte aller Schulkinder ohne Vitamine und Co. in den Tag. Das NaturGut Ophoven beteiligt sich deshalb seit 2006 an der bundesweiten BioBiobrotbox-Initiative. Bei dieser Aktion wird Erstklässlern zur Einschulung eine Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht. In Leverkusen und im Rheinisch-Bergischen Kreis erhalten jedes Jahr rund 5000 i-Dötzchen eine wieder verwertbare Frühstücksbox, gefüllt mit einer Möhre, Vollkornbrot, vegetarischem Aufstrich, Müsliriegel und mehr. Ziel ist die Kinder und Eltern für eine gesunde Ernährung zu sensibilisieren, die gleichzeitig auch gut für die Umwelt ist.

Hintergrund der Biobrotbox-Aktion
Der Erfolgsweg des Biobrotbox-Netzwerkes für bewusste Kinderernährung begann 2002 in Berlin. Das Netzwerk „Bio-Brotbox” für gesunde Kinderernährung erreichte 2014 mit 75 lokalen Bio-Brotbox Initiativen und bundesweit rund 180.000 verteilten Boxen rund ein Viertel aller in Deutschland eingeschulten Erstklässler. Bei den Bio-Brotbox-Aktionen erhalten ABC-Schützen zur Einschulung wiederverwendbare gelbe Brotdosen mit Zutaten und Informationen zu einem gesunden Frühstück.

Die Bio-Brotbox-Aktionen werden in der Regel von breiten gesellschaftlichen Bündnissen ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Zahlreiche Unternehmen der Naturkostbranche und anderer Wirtschaftszweige zeigen mit der Beteiligung an BioBrotbox-Aktionen in ihrer Region soziales Engagement und setzen sich dafür ein, möglichst vielen Menschen Informationen zu bewusster Ernährung zu vermitteln.

Link zur Bundesseite des Bio-Brotboxprojektes

Ansprechpartnerinnen

Ute Pfeiffer-Frohnert
02171 73499 30

Cordula von der Bank
02171 73499 31

NaturGut Ophoven Auszeichnungen