Die Das erste neue Banner mit dem neuen Slogan „Klimaschutz, jeden Tag! Du bist wichtig!“ wurde heute an der Grundschule Bergisch Neukirchen von den Energiesprechern der Schule aufgehängt.

Seit vielen Jahren macht sich der Förderverein NaturGut Ophoven für den Klimaschutz stark und führt eine Kampagne durch. „Nach einigen Jahren wollten wir jetzt einen Relaunch der Klimakampagne durchführen.“, berichtet Ute Rommeswinkel vom NaturGut Ophoven. „Wir haben dazu den neuen Slogan „Klimaschutz, jeden Tag! Du bist wichtig!“ entwickelt, um zu zeigen, dass es auf jeden Menschen ankommt. Das Verhalten von jedem einzelnen – egal ob im Verkehr, beim Heizen oder beim Einkaufen, alle können etwas tun.“ So sehen es auch die jungen Klimaschützerinnen und Klimaschützer. Sohum, 9 Jahre: „Es ist wichtig, dass wir den Müll richtig trennen, damit zum Beispiel Plastik recycelt werden kann.“ Die neunjährige Klara hat auch einen Tipp: „Wir essen zu Hause immer alles auf, damit keine Lebensmittel weggeworfen werden.“

Mit den Klimabannern zeigt das NaturGut Ophoven im wahrsten Sinne Flagge für den Klimaschutz. Die Banner sollen die Bürgerinnen und Bürger daran erinnern sich zu fragen, „was kann auch ich im Alltag fürs Klima tun?“ An zahlreichen Gemeindehäusern, Schulen oder Kindergärten im Stadtgebiet werden die Banner aufgehängt. Sechs Meter große Banner machen so in allen Stadtteilen auf das Thema Klimaschutz aufmerksam. Mit der Kampagne soll vermittelt werden, dass Klimaschutz eine der wichtigsten Aufgaben für eine nachhaltige Entwicklung auf unserer Erde ist. Denn die von Menschen gemachte Klimaerwärmung betrifft uns alle. Wir müssen schnell handeln.

Dazu geben regelmäßige Aktionen Tipps und Infos zum Klimaschutz, um die Leverkusener Bürgerinnen und Bürger für den Umweltschutz zu sensibilisieren und ihnen Tipps zum Ressourcensparen im Alltag zu vermitteln. Diese Aktionen werden jetzt ergänzt durch eine neue Social Media Kampagne. Hier zeigt der Förderverein, wie die Bevölkerung durch kleine Verhaltensänderungen etwas für den Klimaschutz tun kann. Niemand muss warten, bis die Politik Maßnahmen umsetzt. Deshalb gibt es kleine Klima Challenges in den sozialen Medien als Anregung für klimafreundliches Verhalten: Wer schafft es eine Woche regional einzukaufen oder eine Woche ohne Wasser aus der Plastikflasche auszukommen.

Weiterhin ist der Förderverein NaturGut Ophoven mit Infoständen auf Stadtfesten oder Wochenmärkten in Leverkusen vertreten. Dazu wurde das Aussehen des Infostands erneuert. An den Ständen erhalten Bürgerinnen und Bürger u.a. Infos zum Energiesparen, zur umweltfreundlichen Mobilität, zum klimafreundlichen Essen – alles Maßnahmen zum Klimaschutz, die leicht im Alltag umzusetzen sind. Kinder und Erwachsene können am Glücksrad interessante Fragen zum Klimaschutz beantworten und kleine Preise gewinnen. Die Kampagne wird ermöglicht durch die Förderung des NaturGuts Ophoven als BNE-Regionalzentrum durch das NRW-Umweltministerium.