Die Lieferdienste boomen in der Corona-Krise. Auch manche Gaststätten bieten Menüs zum Abholen an. Durch die vielen Pizzakartons, Menüschalen und andere Einwegverpackungen wachsen die Abfallberge an, werden unnötig Ressourcen verbraucht und der Klimawandel angeheizt. „Das geht auch anders“, so Britta Demmer vom NaturGut Ophoven. In Leverkusen gibt es bereits Anbieter, die ihre Speisen in Mehrwegverpackungen anbieten wie der Feinkochtopf oder der Lieferdienst myDabbawala.

Seit fünf Jahren füllt beispielsweise Sacha Weidner vom Feinkochtopf in Opladen seine Suppe, Eintöpfe und Salate in Weckgläser. „Es sind vielleicht zwei Prozent der Bestellenden, die noch Einwegverpackungen fordern“, so der Inhaber des Feinkochtopfes. Die meisten bringen später die Gläser nach Gebrauch wieder oder tauschen sie gegen gefüllte aus. „Damit tun wir nicht nur etwas für die Umwelt, sondern auch für den guten Geschmack, so der Koch. „Speisen aus dem Glas schmecken viel besser als aus aufgeschäumten Plastik“.

Auch myDabbawala – Essen auf Rädern aus Leverkusen bietet einen Lieferservice für Mittagsmenüs an – ganz ohne Papp- oder Plastikverpackungen. Das Essen wird in Henckelmännern bis ins Haus geliefert. Eine höhere Infektionsgefahr durch Corona stelle das Mehrwegsystem nicht dar, so der Geschäftsführer Jan Lukat. Die bepfandeten Mehrwegbecher und -boxen werden vor erneuter Befüllung in industriellen Spülmaschinen hygienisch einwandfrei gereinigt.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die Gastronomie jetzt dazu verpflichten, für alle Gerichte außer Haus auch Mehrwegverpackungen anzubieten. Allerdings soll das Gesetz frühestens 2022 wirksam werden. Das Bundesumweltministerium will damit Kunststoff- und Abfallvorgaben der Europäischen Union umsetzen und unnötigen Müll vermeiden. Britta Demmer vom NaturGut Ophoven wünscht sich, dass die Gastrobetriebe in Leverkusen nicht mehr so lange warten und dem Vorbild von Feinkochtopf und myDabbawala folgen. „Durch die Nutzung von Mehrwegbechern und -geschirr mit Pfand können Alle das Klima schützen.“