Das NaturGut Ophoven lud alle Besucherinnen und Besucher am Sonntag 25. Oktober ein auf den Spuren der Eichhörnchen eine erlebnisreiche Rallye durch das Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt und über das Gelände zu machen. Jeder zehnte Gast erhielt das Familien-Mitmachbuch „Diese Woche schon was vor“ mit Aktionsideen für spannende Abenteuer in der Natur. Anlass war der ErlebnismuseenTag. 14 Erlebnismuseen im Rhein-Ruhr Gebiet luden zu Entdeckungsreisen für die ganze Familie ein.

Das NaturGut Ophoven widmete sich ganz den Eichhörnchen. Kaum ein heimisches Wildtier ist so beliebt wie dieser schwindelfreie Kletterer. Sein Name stammt nicht etwa von der „Eiche“ oder „Eicheln“ ab, sondern vom althochdeutschen „aig“, was so viel wie „sich schnell bewegen“ bedeutet. Ein Eichhörnchen braucht Bäume, die ihm ausreichend Nahrung, Schlafplatz und genügend Grundlage zur Aufzucht der Jungen bieten. Hierbei spielen alte Bäume eine entscheidende Rolle, denn Samen produzieren Bäume erst nach einer gewissen Lebenszeit.

Die NaturGut Ranger standen zwischen 11.30 und 17.30 Uhr an einem Infostand bereit und beantworteten gerne Fragen zur Artenvielfalt auf dem Gelände und erklärten wo interessante Beobachtungspunkte zu finden waren. Außerdem gaben sie Entdeckungsrallyes aus und boten individuelle Führungen für die Besucherinnen und Besucher an.

NaturGut Ophoven Auszeichnungen