Kurzurlaube über das Wochenende fallen derzeit aus und stattdessen heißt es „Wir bleiben zu Hause“. Ob man in den Sommerferien wegfahren kann oder alle die Ferien zu Hause verbringen, ist derzeit noch unklar. Dann können wir wenigstens die Zeit nutzen, den Balkon zu einer Mini-Urlaubsoase zu machen.
Egal ob im Garten, auf dem Balkon oder auf der Fensterbank – Gärtnern kann jeder. Oregano, Lavendel oder Salbei schaffen durch ihren Duft und ihr Aussehen ein Mittelmeerflair. Sie sind schnell auf dem Balkon zur Verfeinerung von Mahlzeiten gepflückt. Das Tolle an den Kräutern besteht darin, dass sie nicht nur im Beet zufrieden sind, sondern auch prächtig in Töpfen, Kübeln oder Balkonkästen wachsen. Diese sonnenliebende Kräuter mögen ihren Boden nährstoffarm, also wird die Erde am besten mit etwas Sand gemischt. Minze, Petersilie, Salbei, Schnittlauch und Zitronenmelisse pflanzt man am besten in den Halbschatten. Die Ernte lässt sich hervorragend einfrieren oder trocken, dann gibt es auch im Winter leckere Zutaten für einen Tee oder andere Gerichte – und eine schöne Erinnerung an den Sommer.
Auf dem Gelände des NaturGuts Ophoven kann man sich auf dem Aromaweg mit den verschiedenen Küchenkräutern vertraut machen. Der Gärtnerexperte Matthias Rawohl ist mit seinem Team täglich im Einsatz, damit die 60.000 m² Gelände optimal gehegt und gepflegt werden. Er betont: „Man glaubt es kaum, aber schon der kleinste Balkon kann nicht nur ein Genuss für unsern Mittagstisch, sondern auch zu einem echten Paradies für Wildbienen und Schmetterlinge werden. Ein Ganzjahresbüffet blühender Pflanzen auf dem Balkon erfreut so nicht nur unser Auge, sondern ist auch eine unverzichtbare Hilfe beim Schutz unserer Wildbienen. Dabei muss sich keiner Sorgen machen, denn Wildbienen sind friedlich. Manche haben zwar einen Stachel, der der aber kaum durch die Haut dringen kann, selbst wenn die Bienen stechen würden.“ Matthias Rawohl kann man bei Fragen auch unter leverkusenbluehtauf@naturgut-ophoven.de erreichen. Er beantwortet dann die Mail, verschickt Infos wie z.B. das Faltblatt „Ihr Balkon kann zum Paradies werden“ oder ruft nach Wunsch auch zurück.

 

Mehr Informationen und verschiedene Faltblätter zum Download: https://naturgut-ophoven.de/leverkusen-blueht-auf/
Das Projekt „Leverkusen blüht auf“ gehört zu den Klimaschutzaktivitäten und ist Maßnahme des Leitbilds Grün der Stadt Leverkusen. Verschiedene Teile des Projektes werden durch die Stadt Leverkusen, kleine Bezirksmittel, die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW oder die Postcode Lotterie gefördert.

 

 

NaturGut Ophoven Auszeichnungen